Reiner Pötzsch

Jahrgang 1939. Reiner Pötzsch ist mit seiner Heimat, dem Erzgebirge, eng verwachsen. Er studierte und promovierte an der Leipziger Universität in Agrarwissenschaften und war in verantwortlicher Position einer LPG und ihrer Nachfolgeeinrichtung tätig. Er lebt mit seiner Frau nahe Markersbach im Erzgebirge.
Einmal sollte ich für meinen Vater ein paar Flaschen Bier holen. Zu Milda war es nicht weit, und Falschenbier wurde so schnell nicht schlecht. Als ich die Treppe hochstieg, stand bereits ein Mann vor der Tür. Es hat niemand geöffnet. Wir haben mehrmals kräftig geklopft. Da sagte die Milda in der Wohnung: "Ich kann jetzt nicht kommen, bin gerade gestorben!"
aus: Silvesterfräsch, Ich bin neich gestorm!, S. 54f.

Veröffentlichungen

Is griene Hintertaal

Mehr über
Is griene Hintertaal
Silvesterfräsch Reiner Pötzsch

Silvesterfräsch – Heitere Geschichten aus dem Erzgebirge

Mehr über
Silvesterfräsch – Heitere Geschichten aus dem Erzgebirge
0