Markus Dullin

Markus Dullin, Jahrgang 1964, verbrachte drei Jahre in Nairobi, bevor er in Berlin eine Ausbildung zum Speditionskaufmann absolvierte. Anschließend nahm er ein Studium an der Freien Universität Berlin auf. Er ist heute als Lehrer tätig.

Markus Dullin ist seit langem literarisch tätig und hat bereits eine Anzahl von Werken veröffentlicht. Dazu gehören Dass niemand weiß …  (Querverlag Berlin 2018);  Im letzten Licht der Dämmerung. Querverlag Berlin 2015; Ein perfekter Plan. In: C. Borchardt und A. Hoh (Hrsg.): Eine Frage des Alibis. (S. Fischer Verlag Frankfurt am Main 2013); Das letzte Wort. In: C. Borchardt und A. Hoh (Hrsg.): Wo das Verbrechen zu Hause ist. (S.Fischer Verlag Frankfurt am Main 2010).

„Wilhelm der Waliser“, sein erster historischer Roman, erscheint im Herbst 2019 bei Oeverbos.

0